Tanzer Michael

Projekttitel: 
Einbindung einer bestehenden Photovoltaikanlage in den Laborunterricht
Projektbeschreibung: 

Für die Tiroler Fachberufsschule für Elektrotechnik, Kommunikation und Elektronik wurden problemorientierte Aufgabenstellungen für das Spezialmodul für erneuerbare Energien entwickelt und angewandt. Diese Aufgaben befassen sich mit dem Themenschwerpunkt des Spezialmoduls für erneuerbare Energien: dem Gebiet der Photovoltaik. Die fachlichen Schwerpunkte beziehen sich dabei auf die Planung, Installation und Durchführung von elektrotechnischen Messungen von verschiedenen Anlagenvarianten. Diese Varianten reichen von einer netzgekoppelten über eine netzautarke Photovoltaikanlage bis hin zu einer Koppelung von beiden Varianten: einer Kombination aus netzgekoppelter Anlage mit elektrochemischen Speicher und bidirektionalem Ladegerät.  Dies ist in Zeiten von „smart homes“, sprich intelligentem Energiemanagement in Wohngebäuden, zukunftsweisend und bringt in der Ausbildung der Schüler/innen einen erheblichen Mehrwert. Für diese Laborübungen wurde eine bestehende Photovoltaikanlage an der Fassade der TFBS EKE entsprechend adaptiert, sodass diese für den Unterricht verwendet werden konnte. In dieser Arbeit mit dem Titel „Einbindung einer bestehenden Photovoltaikanlage in den Laborunterricht“ ging es aus Sicht des Projektleiters vor allem um die Förderung von Fachkompetenz und beruflicher Handlungskompetenz, sowie die Förderung der Problemlösekompetenz der Schüler anhand der Unterrichtsmethode „problem-based-learning“.

Studienjahr: